Neuigkeiten aus dem Vereinsleben

Online-Turniere für Jung und Alt

Martin berichtet:

Nach einer ca. zweimonatigen Pause nahmen wir im November den Spielbetrieb in unserem Online-Vereinsheim wieder auf. Die Beteiligung war zunächst dürftig, einige Spieler aus der ersten Jahreshälfte tauchten nicht mehr auf, andere neue sind hinzugekommen. Ganz langsam nimmt die Teilnehmerzahl wieder zu. So haben wir öfter auch Gäste, zum Beispiel aus Lohmar, Heidenau oder auch ohne Verein dabei. Genauso werden wir immer wieder mal zum Blitzen in Heidenau oder Lohmar eingeladen, wohl gemerkt – alles virtuell. So haben wir immerhin schon einige Veranstaltungen, die uns in dieser schwierigen Zeit schachlich ein wenig aktiv halten. Spürbar ist jedoch, dass der reale Spielbetrieb fehlt.

Beim Auftakt probierten wir den Turniermodus Schweizer System, doch es waren nur 4 Spieler anwesend – dabei wird die Rundenzahl dann automatisch bis zur Vollrundigkeit angepasst.

Beim Team-Blitzkampf gegen die Schachfreunde unserer Partnerstadt Heidenau hatten wir ebenfalls so wenig Mitspieler, dass wir kurzerhand in ein vorher vorbereitetes Alternativturnier wechselten, bei dem wir jeder gegen jeden spielen konnten – somit wurde es doch noch ein spannender Abend, bei dem die Heidenauer die drei ersten Plätze belegten.

Unser Vereinsturnier um das Waffeleisen wurde am 10. November im Arenamodus mit 7+3 Minuten Schnellschach durchgeführt, 9 Teilnehmer fanden sich dort ein und kämpften um das Küchengerät, über das so manche Bemerkung im Chat für gute Stimmung sorgte. Am Ende siegte Robert Dieterle alias RDVerm, gefolgt von Andreas (Ogrefrombaku) und Uli alias Molybdator. Robert spendete das wertige Stück dem Haus Oberlar, einem gemeinnützigen Bürgerhaus in Troisdorf.

Unser Teamkampf mit Lohmar, Sankt Augustin und Seelscheid am 29. November begann vielversprechend, allerdings mit unterschiedlicher Teilnehmerzahl in den Teams. Bei dem 7+3-Schnellschachturnier im Arenamodus ging es recht fröhlich zu, der Chat wurde fleißig genutzt. Bis zur ersten Hälfte konnten wir uns auf dem ersten Platz halten. Dann, als unsere vordersten Kämpfer das Turnier verlassen mussten, rutschte unsere Mannschaft ab und stand am Ende mit 60 Punkten auf dem vierten Platz. Den ersten Platz errang Lohmar mit 75 Punkten, gefolgt von Sankt Augustin mit 67 Punkten, Seelscheid reihte sich mit 63 Punkten auf dem dritten Platz ein. Spannend und unterhaltsam war es allemal! Bemerkenswert: Sankt Augustin war mit nur vier Spielern vertreten, gezählt werden eigentlich die 5 besten Punktergebnisse eines Teams. So bemerkte auch Fatrabbit alias Jean-Pierre Fuß humorvoll: Nächstes Mal, wenn wir mehr Spieler stellen können, wird es aber anders laufen! Wir sind gespannt.

Langsam kommen auch Vereinsmitglieder aus dem realen Schachleben dazu, die in der ersten Phase nicht dabei waren. Wir freuen uns über jeden, der dabei ist, und hoffentlich auch bald auf ein echtes Wiedersehen!

Nun findet erstmal unsere Online-Blitzmeisterschaft 2020 statt, im Februar können wir dann den Online-Blitzmeister von Troisdorf küren!

Unser Jugendbereich mit einem eigenen virtuellen Raum wird zur Zeit nur dürftig, aber regelmäßig besucht. Manchmal sind es nur drei Spieler, die hier teilnehmen, seltener auch mal bis zu acht. Immer ist auch einer unserer Jugendtrainer mit dabei. Auch hier finden spannende Kämpfe statt, bei denen die Standardbedenkzeit 10 oder 15 Minuten beträgt, damit nicht zu schnell gespielt wird. Auch andere Spielmodi haben wir donnerstags schonmal probiert, die man in Lichess einstellen kann, so zum Beispiel Räuberschach.

Wir freuen uns, wenn wieder mehr Kinder online mitspielen, damit wir auch mal ein Turnier im Schweizer System ausrichten können.

Wer mitspielen möchte, ist herzlich eingeladen:

Teilnehmer müssen einen (kostenlosen) Account bei Lichess haben. Unser Lichess-Vereinsheim ist hier: https://lichess.org/team/1-sk-troisdorf-ev .

Schachfilme und Lernmaterial online

Frisch eingetroffen: Horst macht heute einen interessanten Vorschlag..

Liebe Schachjugend,

heute ist Rosenmontag – aber auch Karneval fällt in diesem Jahr dem Virus zum Opfer.

Vielleicht habt Ihr Lust, einen Schach-Lehrfilm anzuschauen, das geht natürlich auch nach den tollen Tagen noch! Auf dem YouTube-Kanal  Schachpanda habe ich „Schachtipps für Anfänger“ 

gefunden.

Mir gefällt die Vortragsweise von Schachpanda sehr gut. In dem Kanal gibt es noch einige andere schöne Sachen. Sehr schön finde ich die neue Serie Schach für Kids

https://www.youtube.com/channel/UCwRdqoBHW7zsDdWpUkndfvw

Großmeister Sebastian Siebrecht, der seit Jahren mit der tollen Tournee „Faszination Schach “ durch Deutschland tourt, stellt Schach absolut Kindgerecht vor. Die ersten Lektionen sind auch für Vorschulkinder geeignet. Es gibt aber auch Lektionen, z.B. „Goldene Eröffnungsregeln“ , die auch für fortgeschrittenere Spieler spannend sein können. Ausserdem werden lustige Mini-Schachspiele vorgestellt

Eine Bitte – wenn Ihr diese Filme angeschaut habt, wäre ich für eine Bewertung dankbar. Wir haben vor, interessantes Schachmaterial in einer Liste mit Empfehlungen zusammenzustellen. Falls Ihr andere interessante Sachen findet: Tips sind sehr erwünscht.

Alaaf, Helau und „gut Schach“

Bleibt gesund

Horst

Neues Online-Forum im Verein

Es gibt was Neues für uns:

Die Internet-Plattform jit.si bietet die Möglichkeit, nach Registrierung eines Chat-Raumes kostenfrei und auf einfache Weise zusammen zu kommen, sich zu unterhalten, mit mehreren zu trainieren und Neuigkeiten auszutauschen.

Horst hat das für uns vorbereitet und wir haben in kleinem Kreis einen Probelauf gemacht. Es muss lediglich eine Webseite aufgerufen und nichts weiter installiert werden. Nach dem Aufruf der Webseite sind die Leute zu hören, die sich bereits angemeldet haben. Damit man selbst Unterhaltungen führen kann, muss zugestimmt werden, dass die Plattform auf das Mikrophon zugreifen darf. Wer möchte, kann zustimmen, dass auf die Kamera zugegriffen werden darf, ist aber nicht erforderlich!

Jeder, der den Zugang kennt, kann sich dort zu jeder beliebigen Zeit mit einem oder mehreren Vereinsmitgliedern zum Training oder Plauschen verabreden. Vereinsfremde, die diesen Zugang nicht kennen, sind ausgeschlossen.

P.S.: Wer noch Fragen zu unserem neuen Service hat, möge sich bitte bei Horst melden: 015226443704, Mail hphbusch@posteo.de.

Unsere Spiel- und Trainingsabende:

Die Spiel- und Trainingsabende finden jeden Dienstag in der Europaschule (städt. Gesamtschule) , Am Bergeracker 31,, 53842 Troisdorf-West (Bus 506, Station am Bergeracker) statt.

Das Jugendtraining beginnt um 17 Uhr.

Die Spiel- und Trainingspartien für Erwachsene beginnen um 19 Uhr.

Freundliche Grüße!

Ewald Heck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.